Workshop startet

Am Freitag, 03.März 2017, beginnt der kooperative Workshop zur Fortschreibung der Sportstättenentwicklungsplanung der Stadt Höxter. Neben zahlreichen Vertretern der Verwaltung, der Politik und der Schulen, nehmen auch 18 Teilnehmer aus den Reihen der Sportvereine, des Stadtsportverbandes Höxter (SSV) und des Kreissportbundes teil. Insgesamt werden an diesem Workshop rund 30 Personen mitwirken.

Der SSV und seine Mitgliedsvereine stehen diesem Workshop grundsätzlich positiv gegenüber, verbunden mit der Hoffnung, dass nun auch Bewegung in die Sportstättenentwicklung kommt.

Ein Ziel dieses Workshops sollte aus Sicht des SSV sein, Verwaltung und Politik davon zu überzeugen, dass der Sport ein wichtiger Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens in Höxter ist und dass er mit seinen vielfältigen Funktionen einen zentralen Stellenwert einnimmt. Es müssen notwendige Rahmenbedingungen geschaffen werden, um der Höxteraner Bevölkerung den Sport bieten zu können, den eine Gesellschaft braucht, um weiter gesund und beweglich zu bleiben. Denn eines ist unbestritten: Sport unterstützt und fördert die soziale Integrationskraft, die Gesundheit, die Bildung, das gesellschaftliche und ehrenamtliche Engagement, sowie das demokratische Handeln. Hierzu müssen Ergebnisse erarbeitet werden, die von den Vereinen akzeptiert werden und auch umsetzbar sind.

Auf keinen Fall dürfen die Höxteraner Sportvereine gegenüber den Vereinen aus Städten in der Umgebung benachteiligt werden.