Sportanlagen im Freien wieder nutzbar

Nachdem die Sportanlagen der Stadt Höxter auf Grund der Corona Pandemie vorübergehend geschlossen wurden, erklärt die Stadt Höxter die Bedingungen für die Nutzung der städtischen Sportanlagen im Freien:

Nach § 9 Abs. 4 der ab dem 11.05.2020 gültigen Coronaschutzverordnung gilt für den kontaktfreien Sport- und Trainingsbetrieb im Breiten- und Freizeitsport Folgendes:

„Beim kontaktfreien Sport- und Trainingsbetrieb im Breiten- und Freizeitsport auf und in öffentlichen oder privaten Sportanlagen sowie im öffentlichen Raum sind geeignete Vorkehrungen zur Hygiene, zum Infektionsschutz, zur Steuerung des Zutritts und zur Gewährleistung eines Abstands von mindestens 1,5 Metern zwischen Personen (auch in Warteschlangen) sicherzustellen. Die Nutzung von Dusch- und Waschräumen, Umkleide-, Gesellschafts- und sonstigen Gemeinschaftsräumen sowie das Betreten der Sportanlage durch Zuschauer sind bis auf weiteres untersagt; bei Kindern bis 14 Jahren ist das Betreten der Sportanlage durch jeweils eine erwachsene Begleitperson zulässig.“

Unter der Voraussetzung, dass die Vorgaben der Coronaschutzverordnung durch die Sportvereine eingehalten werden, ein Hygieneplan unter Benennung eines Verantwortlichen für die Einhaltung der Hygienestandards erstellt worden ist und die Empfehlungen des Landessportbundes zur Wiedereröffnung des Sportbetriebs im Rahmen der Corona-Pandemie erfüllt werden, steht einer Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes auf städtischen Sportanlagen, die keine Schulsportanlagen sind, aus Sicht der Stadt Höxter nichts entgegen.

Sofern eine Toilettenanlage genutzt werden sollte, ist diese vor oder nach jedem Trainingstag zu reinigen (unter Bezug auf die analoge Anwendung der Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene, des Bundesverbandes der Ärztinnen und Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes und der Gesellschaft für Hygiene, Umweltmedizin und Präventivmedizin zur Wiederaufnahme des Schulbetriebes, wonach potentiell kontaminierte Flächen arbeitstäglich zu reinigen sind).

Die Sporthallen bleiben zunächst geschlossen, bis hierzu weitere belastbare Regelungen vorliegen.

Der DOSB hat „Zehn Leitplanken“ als Empfehlungen herausgegeben

Hier die Empfehlungen des Landessportbundes NRW

Abgabefrist für Sportförderung verlängert

Sehr geehrte Sportlerinnen und Sportler,

der Stadtsportverband möchte an die Antragstellung für die Sportförderung 2020 der Stadt Höxter, die über den SSV Höxter e.V. erfolgt, erinnern. Falls sie bereits einen Antrag gestellt und eine Bestätigung erhalten haben, ist die Sache für sie erledigt.

Die Abgabefrist wurde wegen der Coronakrise bis zum 30.04.2020 verlängert. Als Anlage ist das dafür notwendige Formular beigefügt.

Mit sportlichen Grüßen

Stadtsportverband Höxter e. V.

Roland Merker,
1. Vorsitzender

Anlage: Antragsformular

Stadt Höxter ergreift Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus

Aufgrund der aktuellen Entwicklung des Coronavirus ergreift die Stadt Höxter weitere Maßnahmen um die Ausbreitung einzudämmen.

Ab Dienstag, 17. März sind dann auch Zusammenkünfte in Sportvereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen  nicht mehr gestattet.

Hier sind die Maßnahmen der Stadt Höxter zu finden.

Mitarbeitergewinnung und -bindung im Sportverein

Der Kreissportbund bietet am 24.März 2020 in Höxter ein -KURZ UND GUT- Seminar für die Mitarbeitergewinnung in Sportvereinen an.

Wer aktuell oder in den nächsten Jahren in seinem Verein ein Problem darin sieht, neue Mitarbeiter zu gewinnen oder Nachfolger für Führungskräfte zu gewinnen, der ist bei diesem KURZ UND GUT Seminar genau richtig.

Mehr Infos zum Angebot:

Informationen zum Förderprogramm „Moderne Sportstätten 2022“

Der Stadtsportverband Höxter informiert  darüber, dass die ersten Förderempfehlungen zum  Programm „Moderne Sportstätten 2022“  auf Grund von Programmierungsarbeiten am Förderportal des Landessportbundes NRW  verschoben werden, und frühestens ab dem 2.2.2020 erfolgen.

Darüber hinaus konnten viele Anträge noch nicht gestellt werden, da die vertraglichen Voraussetzungen zur wirtschaftlichen Übernahme kommunaler Sportstätten durch die Sportvereine noch nicht geschaffen wurden.

Trotzdem empfiehlt der SSV frühzeitig mit der Beantragung zu beginnen und zumindest erste Projekterklärungen in das Förderportal (https://foerderportal.lsb-nrw.de) einzutragen.

  • Nach Auswertung der bisher gestellten  Förderanträge kann der SSV Höxter folgende  Ratschläge bzw. Bedingungen für die Anträge geben:- Kosten müssen auf Angeboten beruhen und nicht auf Schätzungen;- prozentuale Aufschläge auf Kostenangebote können nicht berücksichtigt werden;

    – Anschaffungen von Kleinmaterialien oder Elektronik (z. B. Fernseher, WLAN-Router, Kabel, usw.) können nicht berücksichtigt werden;

    – Kostenangebote, Freistellungsbescheid und Eigentumsnachweise bzw. Nutzungsvereinbarungen bitte als PDF in das System hochladen;

    – Bei Fremdfinanzierungen durch Darlehen ist die grundlegende Finanzierungsbereitschaft seitens des Kreditinstitutes schriftlich hochzuladen;

    – etwaige Zuschüsse durch die Städte sind, sofern diese bereits feststehen, mit anzugeben;

    – anderweitige Finanzierungen wie z. B. Crowdfunding-Aktionen sind als Eigenmittel ebenfalls anzugeben und sollten nicht verschwiegen werden;

    Weiterhin kommt es immer wieder vor, dass leere Anträge erzeugt werden. Dies können die Antragsteller vermeiden, indem Sie auf den Punkt Anträge > offene Anträge klicken. Erst dann gelangen Sie wieder in den Ursprungsantrag.
    Unter dem Menüpunkt Antrag erstellen wird direkt ein neuer Antrag in das Fördersystem geschrieben.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

SSV Höxter e.V.
Roland Merker
Am Schlehenbusch 10
37671 Höxter-Albaxen
Tel. +49 5271 31108
mob. +49 1577 64 53 051

Großes Interesse bei Infoveranstaltung

Der Stadtsportverband Höxter und er Kreissportbund Höxter haben interessierten Vereinsvertretern das Programm„Gute Sportstätte 2022“ vorgestellt. .Im Vereinsheim des TuS Ovenhausen fanden sich am 3. September über 20 Vertreter von 15 Vereinen ein.

Thorsten Schiller vom Kreissportbund erläuterte kurzweilig und informativ die wichtigsten Details des Förderprogramms, welches durch die Landesregierung NRW zur Behebung des massiven Sanierungsstaus bei Sportstätten aufgelegt wurde.

Von den rund 300 Millionen Euro umfassenden Programm können  bis zum Jahr 2022 insgesamt 400.000 Euro direkt in Sportstätten im Stadtgebiet Höxter fließen.

Infos zum Förderprogramm

Vorstellung des Programms – Gute Sportstätte 2022

Am 3. September um 19:00 Uhr möchte der Stadtsportverband Höxter gemeinsam mit dem Kreissportbund Höxter das Programm „Gute Sportstätte 2022“ vorstellen.
Die Veranstaltung findet im Vereinsheim des TuS Ovenhausen, Grubestadion – Hauptstraße 82, statt.
Die Vereine des Stadtsportverbandes Höxter werden gebeten mindestens einen Vertreter ihres Vereins zu entsenden.

Mit freundlichen Grüßen

Stadtsportverband Höxter e. V.

Helfer*innen gesucht

Der Weserberglandtriathlon erfreut sich seit seiner Premiere im letzten Jahr großer Beliebtheit.

In diesem Jahr haben sich insgesamt 490 Personen zu diesem Dreikampf aus Schwimmen, Radfahren und Laufen angemeldet.

Um einen reibungslosen Ablauf am Veranstaltungstag zu gewährleisten, bedarf es vieler engagierter Helfer, die Spaß haben Teil eines großen Helfer-Teams zu sein.

Wer Lust hat bei diesem schönen Event am Sonntag, 01.09.2019 unterstützend tätig zu werden kann sich gerne bei uns melden.

Welche Anforderungen muss ich als Helferin oder Helfer erfüllen?
-Mindestalter: 16 Jahre
-Freundliches und selbstbewusstes Auftreten
-Zuverlässigkeit
-Spaß beim Helfen und bei der Arbeit mit Menschen

Welche Leistungen erhalte ich als Helferin oder Helfer?
-Lunchpaket für den Tag (Streckenposten)
-kostenlose Verpflegung im Verpflegungszelt
-Ein kleines Geschenk
-Einladung zum Abschlussgrillen am 9.10.2019 in Höxter
-die Möglichkeit viele Leute und Gleichgesinnte kennen zu lernen

Für welche Aufgaben werden noch Helfer*innen gesucht?
-Unterstützen auf der Radstrecke: Sicherung, Weg weisen
-Helfen auf der Laufstrecke: Sicherung, Weg weisen

Nimm als Helfer bei diesem tollen Event teil und unterstütze die vielen Sportler und Sportlerinnen!

Bei Interesse bitte eine kurze eMail mit Angabe zu Name, Alter, Emailadresse, Verein und Telefonnumer an
t.schiller@weserberglandtriathlon.de

Wir freuen uns über jede Helferin und jeden Helfer!