Jahreshauptversammlung des SSV

Am Dienstag, 09.Mai 2017, fand die erste Jahreshauptversammlung des Stadtsportverbandes Höxter statt. Insgesamt 27 Delegierte der Mitgliedsvereine nahmen an der Versammlung teil und wurden von Roland Merker (1, Vorsitzender SSV) und Elke Dewender (2. Vorsitzende SSV) ausführlich über das erste Jahr, des am 10. Mai 2016 gegründeten Stadtsportverbandes, informiert.

Roland Merker und Elke Dewender stellten fest, dass sich der Vorstand des SSV nach der Gründung vor fast einem Jahr sehr schnell einen Überblick über die zu bewältigenden Aufgaben verschafft und in Vorstandssitzungen die Prioritäten festgelegt hat.

Dem neuen Vorstand wurde schnell klar, dass einiges zu tun und zu bewegen war.

Im September 2016 wurde in Zusammenarbeit mit dem Kreissportbund den Vereinen ein Workshop angeboten, Thema: „Beteiligung der Sportvereine an der Höxteraner Sportentwicklungsplanung“ mit einem Moderator des LSB. In diesem Workshop wurden die Aufgaben des SSV Höxter von den Beteiligten klar formuliert und nochmals betont wie wichtig es ist, gegenüber der Politik mit einer Stimme zu sprechen.

Auf Antrag hat der SSV einen Sitz im Ausschuss für Bildung, Familie und Sport der Stadt Höxter bekommen und sich den einzelnen Parteien vorgestellt. Es wurde ein Bürgerantrag zur Aussetzung der Erhöhung der Hallen-Nutzungsgebühren gestellt, der leider negativ entschieden wurde.

Ebenfalls im September 2016 nahm der SSV an eine gemeinsame Sitzung der Stadt- und Gemeindesportbünde mit den Kreissportbünden NRW in Essen teil. Hier konnten einige interessante Erkenntnisse und Informationen gewonnen werden.

Um die Mitglieder immer auf dem neuesten Stand zu halten, gibt der SSV Höxter in unregelmäßiger Reihenfolge „Newsletter“ heraus, die die wichtigsten Informationen enthalten.

Ein weiterer sehr wichtiger Punkt ist die Erstellung des Sportstättenentwicklungskonzeptes durch die Beratungsfirma ikps. Auch hier hat sich der SSV bislang sehr stark mit eingebracht. Am 16. Mai werden die Ergebnisse durch die ikps vorgestellt.

Nach der Vorstellung des Kassenberichtes und dem Bericht der Kassenprüfer folgte die einstimmige Entlastung des Vorstandes.

Die Sitzung wurde nach der Wahl der Kassenprüfer Jürgen Loos und Volker Saum, sowie von Klaus Schröder als Ersatzkassenprüfer vom Vorsitzenden Roland Merker geschlossen.